AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1. Allgemeines

1.1. Die Lieferungen, Leistungen und Angebote unseres Unternehmens Alles Wild GmbH (nachfolgend auch "Alles Wild" genannt) erfolgen ausschließlich aufgrund der nachfolgenden Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.

1.3. Diese Geschäftsbedingungen gelten als Rahmenvereinbarung auch für alle weiteren Rechtsgeschäfte zwischen den Vertragsparteien.

 

§ 2. Vertragsabschluss

2.1. Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot an ALLES WILD zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. Nach Eingang der Bestellung wird ALLES WILD den Kunden über den Eingang seiner Bestellung per E-Mail informieren (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots des Kunden dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung eingegangen ist.

Mit dem Anklicken der Checkbox im Warenkorb vor Abgabe der Bestellung "Ich habe die AGB (Link zu den AGB) gelesen und akzeptiert, erklärt sich der Käufer mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und ist an sie gebunden. Unsere Angebotspalette ist unverbindlich und freibleibend.

2.2. Der Kaufvertrag kommt mit Annahme des Angebots durch ALLES WILD zustande. Die Annahme erfolgt durch die per E-Mail übersendete Versandbestätigung oder durch Lieferung der Ware.

2.3. Werden an ALLES WILD Angebote gerichtet, so ist der Kunde eine angemessene, mindestens jedoch 8-tägige Frist ab Zugang des Angebotes daran gebunden. Das Widerrufsrecht besteht davon unbeschadet dem Kunden zu.

 

§ 3. Gleichwertiges Produkt

3.1. Sollte ein Artikel nicht verfügbar sein, behält sich ALLES WILD vor, die Lieferung eines Ersatzartikels - preislich und qualitativ gleichwertig - anzubieten. Es steht dem Kunden frei, dieses Angebot anzunehmen oder abzulehnen.

 

§ 4. Preise

4.1. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise sind inklusive der jeweils gültigen österreichischen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

4.2. Bei einer Lieferung in andere Länder als EU - Mitgliedsländer können zusätzliche Steuern, Zölle und/oder Kosten anfallen, die nicht in den Preisen berücksichtigt sind. Diese hat der Kunde zu tragen.

 

§ 5. Versandkosten

5.1. Der Kunde hat zusätzlich die Versandkosten der bestellten Ware nach Maßgabe unserer im Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Versandbedingungen zu tragen.

 

§ 6. Lieferung

6.1. Lieferungen erfolgen zu den im Zeitpunkt der Bestellung geltenden Versandbedingungen an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.

6.2. ALLES WILD behält sich das Recht vor, Teillieferungen vorzunehmen. Der Kunde hat lediglich jene Versandkosten zu tragen, welche im Fall einer Gesamtlieferung der bestellten Waren angefallen wären.

6.3. Angaben zur Lieferfrist sind unverbindlich, es sei denn, ein Liefertermin wurde von ALLES WILD fest zugesagt.

 

§ 7. Rücktrittsrecht - Widerrufsbelehrung

7.1. Bei Vertragsabschlüssen im Fernabsatz (§§ 5a ff Konsumentenschutzgesetz) kann der Verbraucher vom Vertrag innerhalb von 14 Kalendertagen mindestens jedoch 7 Werktage (ohne Samstage, Sonn- und Feiertage) zurücktreten, wobei Samstage nicht als Werktage zählen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Einlangens der Ware beim Verbraucher. Es genügt, die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abzusenden. Der Widerruf durch Rücksendung der Ware ist zu richten an:

 

ALLES WILD GmbH

Seckau 19

A- 8732 Seckau

 

7.2. Der Kunde hat kein Rücktrittsrecht / Widerrufsrecht bei Verträgen über Waren, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde.

7.3. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben.

 

§ 8. Zahlungsbedingungen

8.1. Der Kaufpreis wird mit Annahme der Bestellung durch ALLES WILD zur Zahlung fällig.

8.2. Die Zahlung erfolgt nach Maßgabe der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Zahlungsbedingungen.

8.3. Die Möglichkeit des Skontoabzugs besteht nicht.

8.4. Der Kunde verpflichtet sich für den Fall des Verzuges, die dem Gläubiger entstehenden Mahn- und Inkassospesen, soweit sie zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind, zu ersetzen, wobei er sich im speziellen verpflichtet, die Vergütungen des eingeschalteten Inkassoinstitutes bis zu jenem Maximalbetrag zu ersetzen, der sich über die Höchstsätze der den Inkassoinstituten gebührenden Vergütungen ergibt. Sofern der Gläubiger das Mahnwesen selbst betreibt, verpflichtet sich der Schuldner, pro erfolgter Mahnung einen Betrag von € 9,90 zu bezahlen.

 

§ 9. Annahmeverzögerung und Nichtannahme der Lieferung

9.1. Für die Annahme der Ware ist der Kunde selbst verantwortlich. Falls die Ware durch das Verschulden des Kunden verdirbt (zum Zustellungszeitpunkt nicht anwesend bzw. keine Alternativzustellung möglich) trägt der Kunde das alleinige Risiko. Eine Rückvergütung der aus diesem Grund verdorbenen Ware ist hiermit ausgeschlossen.

9.2. Die Nichtannahme einer Lieferung berührt nicht die Wirksamkeit des Kaufvertrages.

9.3. Kosten für Mehrfachsendungen (z.B. bei Nichtannahme) trägt der Käufer.

 

§ 10. Produkthaftung

10.1. ALLES WILD haftet für einen Schaden im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit in vollem Umfang. Eine Haftung für einfache Fahrlässigkeit besteht nur bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht). Im Falle der fahrlässigen Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden begrenzt. Unberührt bleibt eine gesetzliche verschuldensunabhängige Haftung (z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz) und eine Haftung aus der etwaigen Übernahme einer Garantie. Die gesetzlichen Vertreter, Angestellten und Erfüllungsgehilfen von ALLES WILD haften nicht weitergehend als ALLES WILD selbst.

 

§ 11. Jugendschutz

11.1. ALLES WILD will nur Vertragsbeziehungen mit volljährigen Personen eingehen. Der Kunde ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder von ihm zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen. Der Kunde stellt ALLES WILD von Ansprüchen Dritter frei, die ALLES WILD aus der Verletzung dieser Verpflichtung des Kunden erwachsen.

 

§ 12. Eigentumsvorbehalt

12.1. ALLES WILD bleibt das Eigentum an den Produkten bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen einschließlich Nebenforderungen vorbehalten. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden ist ALLES WILD berechtigt, die Vorbehaltsware auf seine Kosten zurückzunehmen. Darin liegt kein Rücktritt vom Vertrag. Der Kunde darf über die Vorbehaltsware nicht verfügen.

 

§ 13. Gerichtsstand

13.1. Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit.

13.2. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, ist zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das am Sitz von ALLES WILD sachlich zuständige Gericht ausschließlich örtlich zuständig.

 

§ 14. Datenschutz, Adressenänderung und Urheberrecht

14.1. Der Kunde erteilt seine Zustimmung, dass auch die im Kaufvertrag mitenthaltenen personenbezogenen Daten in Erfüllung dieses Vertrages von ALLES WILD automationsunterstützt gespeichert und verarbeitet werden.

14.2. Der Kunde ist verpflichtet, ALLES WILD Änderungen seiner Wohn- bzw. Geschäftsadresse bekannt zu geben, solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft nicht beiderseitig vollständig erfüllt ist. Wird die Mitteilung unterlassen, so gelten Erklärungen auch dann als zugegangen, falls sie an die zuletzt bekannt gegebene Adresse gesendet werden.

14.3. Entscheidet sich der Kunde, eine ALLES WILD-Kundenrezension zu verfassen, gewährt er ALLES WILD eine für die Dauer des zugrunde liegenden Rechts zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung der Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline.

 

§ 15. Salvatorische Klausel

15.1. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen oder des Kaufvertrages berühren die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht; an Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.

alleswild in der Box - das ideale Geschenk für jeden Anlass

in den Shop

Wildwürste

alleswild

ALLES WILD GMBH

Kontakt

Seckau 19
A-8732 Seckau

Tel.: 0800/232319
E-Mail: info@remove-this.alleswild.at

Zahlungsarten

Rechnung
Kreditkarte
Überweisung
Nachnahme
Lastschrift

Copyright

© Content by alleswild

Design and Development by